Donnerstag, 31. Mai 2012

Genuss ist ...

... nach ziemlich anstrengenden Wochen einfach mal einen Abend auf dem Sofa zu verbringen.



Montag, 21. Mai 2012

Genuss ist ...

... sich auf die heutige Abendveranstaltung der Firma zu freuen, denn da gibt's 1a Essen und Trinken.

Freitag, 11. Mai 2012

Genuss ist ...

... die kribbelige Vorfreude auf das erste Zusammentreffen der bloggenden POTT-Damen heute abend im le chat noir in Essen. Ein bisschen wie beim ersten Date, Blogowski ole!

Dienstag, 8. Mai 2012

Montag, 7. Mai 2012

Genuss ist ...

... verschiedene Sorten Käse mit Feigensenf und frischen Brötchen zum Abendessen sowie Ananas als Dessert.

Sonntag, 6. Mai 2012

Genuss ist ...

... manchmal völlig simpel und einfach, aber trotzdem unglaublich lecker:


Sternchen-Nudelsuppe mit Paprika, Möhren, Erbsen, Spargel und gebratenem Schinken.

Samstag, 5. Mai 2012

Genuss ist ...

... am Samstag erst richtig lang auszuschlafen, um sich anschließend auf das Ende der Bundesliga freuen!


Mittwoch, 2. Mai 2012

Mariniertes Maishähnchen aus dem Ofen

Mittwochs ist in Rüttenscheid Markttag. Da sind dann zwar nicht so viele Stände wie am Samstag, aber das wichtigste habe ich bekommen: ein Maishähnchen mit stolzen 2 kg.


Das tolle an dem Hähnchen ist, dass es einen Garpunkt hat. Das ist so ein kleines rotes Ding, was am Ende, wenn das Fleisch durch ist, rauskommt. Genauso, wie beim Schnellkochtopf von Mama.


Auf dem Markt Fix noch die anderen Zutaten besorgt wie kleine Kartoffeln, Karotten, Äpfel, Zwiebeln, getrocknete Tomaten und Aprikosen. Dann ab nach Hause und die Marinade zubereiten aus Sojasauce, Sambal Olek und Honig. Das Hähnchen ab in einen großen Beutel, Marinade dazu und mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Ich setze das Hähnchen auf einen Metallaufsatz, dann Zwiebeln und Äpfel reinstecken und den Rest einfach in einem Bräter verteilen. Am Ende einen guten Schuss Rotwein auf das Gemüse und anschließend bei 160 Grad im Ofen etwa eine Stunde garen.


Zwischendurch das Hähnchen immer mal wieder mit der übriggebliebenen Mariande einstreichen, so bleibt es saftig und wird schön knusprig.

Supereinfach und toll, wenn Mama mal zu Besuch kommt oder eben einfach, weil ich heute frei habe und Zeit habe, sowas zuzubereiten.


Zutaten:
1 Maishähnchen
500 gr Kartoffeln
4 Äpfel
5 Zwiebeln
6 große Karotten
10 getrocknete Tomaten
10 getrocknete Aprikosen
250 ml Rotwein

Marinade:
Sojasauce, Honig, Sambal Olek je 3 EL

Genuss ist ...

... ein Maishähnchen mit geschmorten Zwieblen, Äpfeln, Kartoffeln und natürlich Karotten.